Do´s and Dont´s bei Restaurationen & Reparaturen

Das Entscheidende vorab: Yes we can. Und yes we do!

 

Natürlich kommen wir bei diesem Thema an einem ABER nicht vorbei und das wollen wir auch gar nicht. Was wir möchten ist erklären und veranschaulichen, wie wir diese Fragen nach " geht Alles ?" stets beantworten.

 

Wir können grundsätzlich IMMER mit JA antworten. Macht das Sinn? - nicht immer.

Aspekte bei ja oder nein? JEP!

 

Letztlich ist die Wirtschaftlichkeit ein für den Kunden immer im Vordergrund stehender Aspekt. Und auch für uns an erster Stelle.

 

Die Empfehlung andere Handwerker, Künstler oder Fachleute aufzusuchen, hat auch manchmal für Sie als Kunden einen Aspekt der Sinnhaftigkeit, auch wenn er sich manchmal, für den nicht im Fachgebiet Wissenden, zunächst nicht erschließt.

 

 

Lassen Sie es uns vereinfachend bildlich untermalen.

Warum zeigen wir Ihnen einen zerbrochenen Teller? Easy: Er könnte mit Schnellkleber kurzzeitig geheilt werden. Und dann evtl. noch oben hinten links im Schrank seinen Platz finden. Würde ein Meister in der Werkstatt von Villeroy & Boch hier nen Ruck-Zuck-Kleber zücken?

Olles Tafelsilber? Is doch klar. Einfach n bisschen Wasser, Salz und Alufolie. Das steht sogar in der Brigitte, Petra und Hannelore oder wie sie heissen. Aber ist Aluminium nicht beim Goldschmied für professionelles Entsilbern im Einsatz? Vielleicht doch lieber einfach n Topfschwamm und rüberschrubben? Moment - ist Silber nicht eine metallurgische Legierung, wobei Sterlingsilber das reinste Silber, jedoch die 625 Punzierung auf 375 Teilchen Kupfer verweist, was mit duktiler Oberfläche keine abrasiven Putzschwämme mag?  

N kleiner Display-Kratzer im iPhone is doch fix behoben vom Fachmann. Oder muss der tatsächlich nach dem Entfernen des Doc-Connectors den Adhäsionsklebstoff mit Heißluft vorsichtig temperieren bis sich das Display löst, wobei er ringsum mit kleinen Kunststoff-Formteilen vorsichtig das Cover abhebelt um dann, nach lösen der 6 Schrauben, die Connentores der Flexverbindungen des Akkus und des LCD zu lösen?

Ok Akku entfernen, den Neuen einkleben, das Flexmodul mit Hörmuschel und Micro und den Lightsensor einfach tauschen und alles kurz nochmal rückwärts. Ja easy!

So noch ne Kurzanleitung zu dem ollen W203 mit Kratzern auf dem Dach und ner Delle am Kofferraum.... Neeeee, nur Spass  😜

 

 

Lieber zurück zur Ausgangsfrage : 

Von den Instandsetzung-Spezialisten, der oben aufgeführten Reparaturbeispiele hören Sie sicher ein JA, wenn Sie es möchten. Ob es sinnvoll ist, beschreibt eine weitere Frage.

Das isser also der erste Aspekt. Wirtschaftlichkeit.

Was für uns darüberhinaus nicht sehr sinnvoll ist, ist einen Fachbereich eines anderen Spezialisten zu übernehmen. Warum? Er kann gegebenenfalls schneller, effizienter und eventuell mit spezifischer maschineller Unterstützung und daher auch kostengünstiger für Sie arbeiten.

 

Ein Orthopäde kann sicherlich auch etwas positives zu Ihren angegriffenen Mandeln sagen und vielleicht mit Engagement und Hingabe auch besser helfen als der gelangweilte HNO, aber er tut es nicht.  Und nein, es kommt weiter unten KEIN Bild von Mandeln :-)

Kurzum werden wir zukünftig hier zu diesem Thema unsere Eindrücke erläutern, die wir fotografisch festhalten, um Ihnen einen präzisen Einblick in Arbeitsabläufe zu geben, die Sie anderswo günstiger und meist auch gut erledigt bekommen.

 

Zum Beispiel zeigen wir was eine Näherei anders macht als wir oder warum manchmal der Sattler helfen darf oder begründen warum ein Neukauf sinnvoll sein kann.

 

Number One.

Sie sehen auf den folgenden Fotos einen Sportschuh des Herstellers Nike. Es ist ein hochwertiger Schuh der Serie MAX AIR.

Links im Bild, rot eingekreist, erkennen Sie einen recht unscheinbaren Riss im Bereich der hinteren Laufsohle. Der erste Kundenwunsch war "mal eben n bisserl Klebstoff draufschmieren". Schon haptisch konnte man erfühlen, dass sich sogenannte Weichmacher im vorliegenden geschäumten Material gasförmig verflüchtigt haben. 

 

Auf unserer Web-Seite FAQ und Glossar werden wir Sie ausführlich über Polyurethan, Schäume im Allgemeinen bzw. Isocyanate, respektive Elastomere und Duro-/Thermoplaste informieren. Carbonsäureesther und Weichharze, bzw. Campher, welche sich als Weichmacher in vielen Schuhe befinden widmen wir, bei Interesse, gerne auch weitere Zeilen.

 

Der arme MAX AIR musste nun also seinen wahren Gesundheitszustand seiner Besitzerin offenbaren. Und der war nicht erfreulich.

 

Sie können bei genauer Betrachtung genau auf Bild 2 Erkennen, dass auf dem spröden und porösen Material kein Klebstoff zuverlässig halten würde. Also musste eine kostengünstige Schnellreparatur ausgeschlossen werden.

Also wie antworten wir auf die Frage :" Können Sie hier noch was machen?".

 

Wir nehmen die Kurzform.

Erstens: Die Sohle kann nicht wieder aufgebaut werden. Die chemische Struktur ist nicht mehr original und somit irreparabel. Soll der Schuh weiter in Benutzung bleiben, empfehlen wir Ihnen einen Kollegen, der hier Experte ist. Er kann eine neue Sohle bauen. Nur für Sie und Ihre Schuhe, als Einzelstücke. Dies ist nicht ganz billig und deutlich entfernt vom Original-Look.

Zweitens: Wir lassen ein Werkzeug bauen, dass genau diese Teile neu erzeugt. Original-Aussehen ist garantiert. Vorher wird mit optischen Verfahren der Schuh 3D-gescannt, vom Konstrukteur am CAD neu modelliert und die Materialien festgelegt und los geht es. Dauer etwa 4 Monate. Kosten ca. ein aktueller VW Golf GTI mit Vollausstattung. 

Drittens: Wir raten zu einem Kauf eines aktuellen Modells.

Resumée zur Frage, ob hier was machbar ist.   JA !

 

Die Entscheidung liegt immer bei Ihnen als Kunde. Und immer geben wir Ihnen eine Empfehlung, auch ohne große Worte wie hier. Liebhabern, die nicht mit einem Geldbeutel, sondern mit Geldkoffern zum Einkaufen gehen genauso, wie uns Normalos 😂 .

to be continued.....

SCHUHMACHEREI INGRID B. NEUMANN

Telefon    0841 - 7 66 88



Schuhmacherei

Ingrid B. Neumann

Münchener Straße 131

85051 Ingolstadt



Öffnungszeiten Werkstatt - Dienstag, Donnerstag & Freitag 9.00 - 13.00 und 14.00- 18.00 Uhr - Mittwoch & Samstag 9.00 - 13.00 Uhr - Montag nicht geöffnet